Grosse & Tepper

Schädlingsbekämpfung

Willkommen auf der Webseite von Grosse & Tepper. Seit über 50 Jahren schützen wir den Mensch und seine Umwelt vor den negativen Einflüssen durch Schädlinge.  Wir sind im gesamten Landkreis Wesermarsch, Ostfriesland und Stadt Oldenburg tätig.

Telefon: 04731 25 115

Mit der professionellen Schädlingsbekämpfung und Prävention schützen wir Mensch, Umwelt, Rohstoffe sowie Lebensmittelverarbeitende Betriebe vor den negativen Einflüssen durch Schädlinge. Schädlinge kontaminieren Lebens- und Genussmittel mit Kot, Urin und deren Speichel. Zudem können Sie erhebliche Schäden an Gebäuden verursachen.

Ihre Population steigt rasant an, wenn dies nicht unterbrochen wird. Bei Schädlingssichtungen raten wir Ihnen unverzüglich einen professionellen Schädlingsbekämpfungsbetrieb zu kontaktieren, damit hohe Folgekosten vermieden werden. Um so größer die Populationsdichte desto aufwendiger wird die Bekämpfung.

Integrierte Schädlingsbekämpfung

Jede Art von Schädlingsbekämpfung umfasst zunächst Maßnahmen für eine effektive Schädlingsvermeidung, gefolgt von Methoden der Schädlingsfrüherkennung, bis schließlich zu den spezifischen Maßnahmen der aktiven Schädlingsbekämpfung. Bei der integrierten Schädlingsbekämpfung wird zunächst mehr Gewicht auf die Schädlingsvermeidung (zum Beispiel durch bauliche Maßnahmen) und die Früherkennung gelegt. Bei der integrierten Schädlingsbekämpfung gilt grundsätzlich: Einsatz toxischer Köder auf ein Minimum zu reduzieren.

Was wir machen

Wir sind bestrebt, höchste Standards einzuhalten und gleichzeitig die Erwartungen der Kunden auf allen Ebenen zu übertreffen. Hier finden Sie unsere Services.

Die eigentliche Schädlingsbekämpfung wird in einen 5-stufigen Prozess gegliedert:

  1. Befallsermittlung– Um welche Schädlinge handelt es sich? Wie stark ist der Befall?
  2. Vorbereitung der Bekämpfung – Welche Strategien sind die effektivsten? Wie kann man das befallene Gebäude sinnvoll berücksichtigen?
  3. Bekämpfung – Die aktive Schädlingsbekämpfung findet in dieser Phase statt.
  4. Erfolgskontrolle und Nachsorge – War die Bekämpfung erfolgreich? Wie kann ein erneuter Befall vermieden werden?
  5. Prophylaxe– Diese Phase umfasst Kundenberatung, Dokumentation und weiteres Monitoring

Die Schädlingsprävention und das Schädlingsmonitoring sind wichtige Elemente, um die hygienischen Standards zu erreichen und einzuhalten. Wir bieten Ihnen individuell angepasstes Schädlingsmanagement für diverse Branchen an. Ob Ihr Unternehmen ein Bürokomplex oder ein großes Warenlager ist spielt keine Rolle, wir entwickeln ein für Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Präventionssystem.

Insekten, Pilze und auch Säugetiere können immensen Schaden an Holz anrichten. Eine effektive  Bekämpfung dieser Schädlinge ist daher unumgänglich, um Fassaden, Möbel und Bereiche zu schützen, in denen Holz zum Einsatz kommt.

Das Center für Disease Control and Prevention’s Vessel Sanitation Programm hat einen Leitfaden für das Integrated Pest Management (IPM) herausgegeben, der die wichtigsten folgenden Eckpunkte der Schädlingsbekämpfung auf Schiffen zusammenfasst:

  • Inspektion
  • Dokumentation
  • Aktive/Passive Überwachung
  • Schulung und Fortbildung
  • Pestizide und deren Einsatz

Meldung: seit 2019 sind wir mit Firma Heinsohn fusioniert und firmieren von nun an unter diesem Namen. Es ändert sich nach wie vor nichts. Die Ansprechspartner bleiben dieselben. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!