Grosse & Tepper

Ameisenbefall vorbeugen

Schützen Sie Ihr Heim vorbeugend gegen Ameisen und Kellerasseln.

Noch haben sich keine Ameisenkolonien gebildet. Aber schon in wenigen Wochen sieht das anders aus.

Es gibt ca. 10.000 bekannte Ameisenarten, doch nur ungefähr eine Handvoll Ameisenarten verursachen hygienische Probleme. Dazu gehören die Schwarzen Wegameisen (Lasius niger) und die Gemeinen Rasenameisen (Tetramorium caepsitum). Sie ernähren sich vorwiegend von Zucker- und Eiweißhaltigen Lebensmitteln. Doch auch holzzerstörende Ameisen wie die Rossameisen richten große Schäden an Gebäuden an.

Wie schützt man sein Haus vor Ameisen?

Mit einer vorbeugenden Peripheriebehandlung im Außenbereich. Dabei wird das Haus mit einem residual wirkenden Insektizid an den kritischen Stellen eingesprüht. Dieses Verfahren verhindert schon im voraus das Eindringen von Ameisen.

Schützen auch sie Ihr Haus vor Ameisenbefall.

Senden Sie uns eine Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Menü schließen