Bettwanzen

Bettwanzen verstecken sich in Ritzen, Spalten, hinter Bilderrahmen, im Bettrahmen, Steckdosen, hinter Tapeten, Fußleisten und unter Teppichen. Liegt ein Befall vor, sollten Sie folgendes beachten: Stellen Sie Ihr Reisegepäck in die Badewanne, damit Bettwanzen sich nicht verbreiten können. Die Bettwanzen werden es folglich nicht schaffen die rutschige Badewanne zu überwinden. Es dürfen keine Gegenstände aus dem befallenen Zimmer getragen werden.

Erkennung von Bettwanzen
Sie sind flach, braun, oval und saugen Blut: Bettwanzen (Cimex lectularius). Durch das tägliche Reisen von tausenden Menschen verbreiten sich die kleinen Blutsauger immer schneller und häufiger. Gestern waren Sie noch in den USA, heute sind sie ein ungewünschter Fluggast und schon morgen in einem ganz anderen Land – oftmals in den eigenen vier Wänden. Da sie sehr klein sind (4-6 mm) und sich sehr gut verschanzen, bleiben sie oftmals unentdeckt. Erst wenn die ersten Stiche, Rötungen und Quaddelbildungen am eigenen Körper auftreten, beginnt man sich zu fragen, wo diese herkommen und von welchen Insekten diese verursacht werden.

100 % giftfreie Behandlung durch Hitzeverfahren
Wir sind ausgerüstet mit professionellen und hochwertigen Dampfreinigern, die eine giftfreie Behandlung von Bettwanzen ermöglichen. Damit bekämpfen wir die Blutsauger durch Hitzeverfahren. Die Behandlung verläuft rein physikalisch und 100% giftfrei.