roof-truss-3339206_1280

Holz- und Bautenschutz

Insekten, Pilze und auch Säugetiere können immensen Schaden an Holz anrichten. Eine effektive  Bekämpfung dieser Schädlinge ist daher unumgänglich, um Fassaden, Möbel und Bereiche zu schützen, in denen Holz zum Einsatz kommt.

Holzschädigende Insekten, Pilze und Säugetiere bekämpfen

Zunächst erfolgt die intensive Analyse des Holzbefalls. Aufgrund dieser wird das ideale Verfahren zur Bekämpfung ausgewählt – grob unterscheiden lassen sich:

  1. Chemische Verfahren: Injektionsverfahren, Sprühverfahren, Schäumverfahren, Streichverfahren
  2. Nicht-chemische Verfahren: Heißluftverfahren, Begasung, Schlupfwespeneinsatz

Nicht-chemische Verfahren sind natürlich die erste Option. Jedoch bieten sie keinen Schutz vor einem Neubefall und können in vielen Bereichen leider nicht eingesetzt werden – liegt etwa Holz direkt auf einem Mauerwerk auf, ist ein chemisches Verfahren nahezu zwingend notwendig.

Die chemischen Wirkstoffe sind zuletzt immer sicherer und präziser geworden. So wirken sie oft auf die Chitinbildung von Insekten ein, was für Säugetiere (und damit auch den Menschen) vollkommen ungefährlich ist, da Säugetiere kein Chitin bilden können.